Was Sie über Gallenblasenschlamm wissen müssen

Inhaltsverzeichnis
  1. Was ist Gallenblasenschlamm?
  2. Klinische Bedeutung von Gallenblasenschlamm
  3. Ursachen von Gallenblasenschlamm
  4. Symptome
  5. Was sind die Behandlungsmöglichkeiten?
  6. Wann man einen Arzt aufsuchen sollte
  7. Wegbringen
Gallenblasenschlamm ist eine Ansammlung von Cholesterin, Kalzium, Bilirubin und anderen Verbindungen, die sich in der Gallenblase aufbauen. Es wird manchmal Gallenschlamm genannt, weil es auftritt, wenn die Gallenflüssigkeit zu lange in der Gallenblase bleibt.

Galle ist eine grünlich-gelbe Flüssigkeit, die in der Leber produziert und in der Gallenblase gespeichert wird. Es hilft dem Körper Fette zu verdauen.

Wenn kleine Partikel aus der Galle zu lange in der Gallenblase verbleiben, können sich diese Partikel als Gallenblasenschlamm sammeln.

Schnelle Fakten über Gallenblasenschlamm:
  • Gallenblasenschlamm verursacht nicht immer Symptome.
  • Einige Risikofaktoren machen Gallenblasenschlamm wahrscheinlicher.
  • Es besteht keine Notwendigkeit, Gallenblasenschlamm zu behandeln, wenn eine Person keine anderen Symptome hat.

Was ist Gallenblasenschlamm?


Die Gallenblase befindet sich unterhalb der Leber und produziert Gallenflüssigkeit.

Gallenblasenschlamm ist eine Ansammlung von Substanzen in der Gallenblase. Es ist kein medizinischer Zustand, sondern kann zu Erkrankungen wie Gallensteinen und Pankreatitis führen. Es kann auch von selbst gehen.

In den meisten Fällen entdeckt ein Arzt Gallenblasenschlamm während eines Ultraschalls der Gallenblase.

Gallenblasenschlamm wird häufiger bei Menschen mit Gallenblasen- und Leberproblemen diagnostiziert, da Menschen mit solchen Erkrankungen häufiger diagnostische Bildgebungstests erhalten.

Klinische Bedeutung von Gallenblasenschlamm

Nicht alle Menschen mit Gallenblasenschlamm entwickeln Symptome. Wenn Gallenblasenschlamm durch einen Risikofaktor wie eine Schwangerschaft verursacht wird, verschwindet er normalerweise, wenn der Risikofaktor verschwindet.

Für andere ist Gallenblasenschlamm mit den folgenden Bedingungen verbunden:

  • Akute Pankreatitis : Akute Pankreatitis ist eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse. Eine Studie ergab, dass 74 Prozent der Menschen mit Pankreatitis ohne erkennbare Ursache Gallenblasenschlamm hatten.
  • Gallensteine : Manche Menschen mit Gallenblasenschlamm entwickeln Gallensteine. Gallensteine ​​sind Sammlungen von festem Material wie Cholesterin in der Gallenblase. Sie können schmerzhafte "Gallenblasenangriffe" verursachen.
  • Cholezystitis : Dies ist Schwellung und Entzündung der Gallenblase. Es kann dazu führen, dass sich Galle in der Gallenblase festsetzt und Schmerzen, Erbrechen und Blähungen verursacht. Viele Faktoren, einschließlich Infektionen der Gallenblase und des Gallenblasenschlamms, können Cholezystitis verursachen.
  • Blockierte Gallengänge : Die Gallengänge lassen die Gallenblase abfließen. Manchmal akkumuliert Gallenblasenschlamm in oder in der Nähe der Gänge, blockiert die Gänge und verursacht Schmerzen in der Gallenblase. Dies kann Infektionen, Gallensteine ​​und andere Probleme der Gallenblase verursachen.

Der Gallenblasenschlamm folgt einem von 3 verschiedenen Gängen. Es kann ganz verschwinden und niemals wiederkommen; es kann weggehen, später wieder auftreten, oder es kann bestehen bleiben, was normalerweise zur Entwicklung von Gallensteinen führt.

Ursachen von Gallenblasenschlamm


Operationen am Magen sowie Organtransplantationen können Gallenblasenschlamm verursachen.

Die Ursachen für Gallenblasenschlamm sind:

  • Alkoholmissbrauch, der mit Problemen sowohl mit der Gallenblase als auch mit der Leber verbunden ist
  • Vorgeschichte von Gallenblasenproblemen, insbesondere Gallensteinen oder Gallenblasenschlamm
  • schneller Gewichtsverlust, besonders viel Gewicht
  • Magenoperationen
  • Organtransplantation
  • erhält nur flüssige Nahrung durch eine Leitung zu einer Vene
  • einige Medikamente
  • schwere Krankheit, wie Organversagen
  • sehr restriktive Diäten

Schwangerschaft, die die Gallenblase belasten kann, kann auch Gallenblase Schlamm verursachen. Der durch die Schwangerschaft verursachte Gallenblasenschlamm löst sich in der Regel nach dem Ende der Schwangerschaft auf.

Symptome

Viele Menschen mit Gallenblasenschlamm haben keine Symptome. Selbst wenn Gallenblasenschlamm Gallensteine ​​verursacht, haben 80 Prozent der Menschen keine Symptome.

Manche Leute entdecken nur, dass sie Gallenblasenschlamm haben, wenn sie Symptome eines Schlammzustands, wie akute Pankreatitis, haben.

Wenn Menschen Symptome von Gallenblasenschlamm erfahren, können Symptome umfassen:

  • Bauchschmerzen
  • Erbrechen und Übelkeit
  • Schmerzen im Oberbauch, der Schulter oder der Brust
  • fettige Stühle oder Stühle, die Teer oder Ton ähneln

Diese Symptome können auch Anzeichen für viele andere Erkrankungen sein, so dass es wichtig ist, eine genaue Diagnose zu bekommen.

Was sind die Behandlungsmöglichkeiten?

Es ist nicht immer notwendig, den Zustand zu überwachen, da sich der Gallenblasenschlamm von selbst lösen kann. Andere Behandlungen umfassen:

Medikamente und Lifestyle-Heilmittel


Eine fettarme Ernährung, die Vermeidung schneller Gewichtsveränderungen und die Vermeidung von Alkohol können helfen, Gallenblasenschlamm zu vermeiden.

In einigen Fällen kann es möglich sein, Gallensteine ​​im Zusammenhang mit Gallenblasenschlamm mit Medikamenten zu lösen.

Lifestyle-Heilmittel können verhindern, dass Gallenblasenschlamm wieder auftritt. Diese Strategien umfassen:

  • Behandlung von Alkoholmissbrauch und Verzicht auf Alkohol
  • eine fettarme Diät essen
  • schnelle Gewichtszunahme oder Gewichtsverlust vermeiden

Die Behandlung von Grunderkrankungen kann auch bei Gallenblasenschlamm helfen, da ein allgemein schlechter Gesundheitszustand ein Risikofaktor für dieses Problem sein kann.

Chirurgische Optionen

Diejenigen, die Schmerzen mit Gallenblasenschlamm verbunden sind, oder die Gallensteine ​​oder andere Symptome haben, müssen möglicherweise ihre Gallenblasen entfernt haben.

Menschen können ohne eine Gallenblase gut funktionieren, und Menschen, die einigermaßen gesund sind, sind gute Kandidaten für die Entfernung der Gallenblase.

Die Operation erfordert eine Vollnarkose, was bedeutet, dass die Person während der Operation vollständig schläft.

Nicht-chirurgische Optionen

Eine weitere Option ist die endoskopische retrograde Cholangiopankreatikographie (ERCP). ERCP ist ein nicht-chirurgischer Eingriff, bei dem ein kleines, flexibles Röhrchen, ein Endoskop, durch den Mund in den Dünndarm eingeführt wird.

Ein kleiner Kunststoffkatheter wird durch das Endoskop in die Ampulle, eine Öffnung im Dünndarm, eingeführt. Der Arzt verwendet ein Röntgengerät, um diesen Katheter zu leiten, um den Gallenblasenschlamm in den Gallengängen zu entfernen oder einen Gallenstein zu entfernen, wenn er im Gallengang eingeschlossen ist.

Sowohl bei der ERCP als auch bei der Entfernung der Gallenblase muss eine Person wahrscheinlich vor dem Eingriff einige Stunden lang auf das Essen verzichten. Es kann auch notwendig sein, nach dem Eingriff Änderungen in der Ernährung vorzunehmen.

Wann man einen Arzt aufsuchen sollte

Menschen mit Symptomen von Gallenblasenproblemen wie Oberbauchschmerzen sollten immer einen Arzt aufsuchen. In vielen Fällen erscheinen Gallenblasenprobleme als "Attacken".

Diese Angriffe können mehrere Stunden andauern, verschwinden und später wiederkehren. Jede starke Bauchschmerzen ohne offensichtliche Ursache erfordert einen Anruf bei einem Arzt.

Die meisten Menschen mit Gallenblasenschlamm können ein normales, gesundes Leben führen. Viele erfordern überhaupt keine Behandlung. Aber eine genaue Diagnose kann potentiell gefährliche Probleme wie eine Bauchspeicheldrüsen-Infektion oder Bauchspeicheldrüsenkrebs ausschließen.

In den meisten Fällen wird ein Arzt einen Ultraschall durchführen, um die Gallenblase zu sehen und nach Gallenblasenschlamm zu suchen.

In einigen Fällen muss ein Arzt möglicherweise eine kleine Menge Flüssigkeit aus der Gallenblase entfernen. Der Arzt verwendet eine Nadel, um etwas Gallenflüssigkeit zu entfernen, die unter einem Mikroskop analysiert wird.

Wegbringen

Gallenblasenschlamm ist keine Krankheit; Es ist ein Symptom für etwas anderes. Es kann von selbst verschwinden, aber es kann auch Hinweise auf eine ernstere Krankheit geben oder zu Gallensteinen führen. Die Zusammenarbeit mit einem qualifizierten medizinischen Dienstleister kann potenzielle Ursachen ausschließen, die geeignete Behandlung identifizieren und Menschen helfen, ein langes und gesundes Leben zu führen.

Was sind die Ursachen für Projektil Erbrechen? Vorherige Artikel

Was sind die Ursachen für Projektil Erbrechen?

Thrombosed Hämorrhoiden: Was Sie wissen müssen Vorherige Artikel

Thrombosed Hämorrhoiden: Was Sie wissen müssen

Beliebte Beiträge