womenhealthsecret.com

Nanofiltrated C1-Inhibitor-Konzentrat (C1INH-nf, CinryzeR) ist eine wirksame und sichere Behandlung für alle Arten von akuten hereditären Angioödem (HAE) -Angriffe, nach den hier auf der Jahrestagung 2008 des American College of Allergie, Asthma und Immunologie ( ACAAI).
Bruce Zuraw, MD, mit der University of California in San Diego und Kollegen an anderer Stelle, präsentierte Daten aus einer Studie mit 82 Patienten, bei denen insgesamt 447 HAE-Attacken mit Cinryze im Rahmen einer laufenden Open-Label-Erweiterungsstudie behandelt wurden.
Die Patienten wurden ursprünglich in zwei Phase-III-Studien mit Cinryze zur akuten und langfristigen prophylaktischen Behandlung von HAE aufgenommen.
Jene Personen, die an der Erweiterungsphase-Studie teilnahmen, waren berechtigt, offene Injektionen (1.000 Einheiten iv) von Cinryze für akute HAE-Angriffe zu erhalten, die an jedem Ort auftreten. Patienten, die sich bei der ersten Injektion nicht besserten, konnten 60 Minuten später eine zweite offene Injektion erhalten.
Die durchschnittliche Anzahl der Attacken pro Patient betrug 5, 45 ± 8, 28. Die Patienten erhielten eine Injektion für 287 Attacken und zwei Injektionen für 160 Attacken.
Der primäre Ort der behandelten Anfälle war die Extremitäten bei 68 Patienten, Gesichtsbehandlung in 48, gastrointestinale in 272, Urogenitaltrakt in 9 und Kehlkopf in 50.
Die Ergebnisse zeigten, dass die Cinryze-Behandlung zu einer raschen Besserung der Symptome führte. Tatsächlich betrug die mittlere Zeit bis zur Besserung 30 Minuten, und 93, 4% der Patienten berichteten innerhalb von vier Stunden über eine Besserung. Eine schnelle Verbesserung trat unabhängig von der Anzahl der Injektionen auf und ähnliche Reaktionen wurden an allen Angriffsorten dokumentiert.
Wichtiger Hinweis: Kein Patient, der wegen eines Kehlkopfanfalls behandelt wurde, musste stationär behandelt oder intubiert werden, und es gab keine ernsthaften behandlungsbedingten Nebenwirkungen.
Dr. Zuraw, Professor für Rheumatologie, Allergie und Immunologie, sagte, dass die Ergebnisse mit der klinischen Erfahrung von C1-Inhibitoren in Europa übereinstimmen und die Anwendung von Cinryze als Behandlungsstandard für akute HAE-Attacken unterstützen.
Cinryze wurde im Oktober für die routinemäßige HAE-Prophylaxe zugelassen und wird voraussichtlich Anfang Dezember verfügbar sein. ViroPharma, das Unternehmen, das das Medikament vermarktet, plant, der US-amerikanischen Food and Drug Administration in diesem Jahr einen Zulassungsantrag für die Biologika für die akute Indikation zu stellen.
Das hereditäre Angioödem ist eine genetische Erkrankung, die durch wiederkehrende, unvorhersehbare, schwächende und potenziell lebensbedrohliche Ödem-Episoden im Kehlkopf, Bauch, Gesicht, Extremitäten und Urogenitaltrakt gekennzeichnet ist. Die Erkrankung (auch als C1-Inhibitor-Mangel bezeichnet) betrifft etwa 10.000 Menschen in den USA, wo derzeit keine zugelassenen Behandlungen für akute HAE-Attacken zur Verfügung stehen.
Geschrieben von Jill Stein
Jill Stein ist eine in Paris ansässige freiberufliche medizinische Schriftstellerin.
jillstein03 (at) gmail.com

Top