womenhealthsecret.com
Endometriose kann eine schwierige Bedingung sein, mit körperlichen und emotionalen umzugehen. Aber es können Schritte unternommen werden, die es Ihnen ermöglichen, die damit verbundenen Schmerzen der Endometriose zu bekämpfen und Ihre Lebensqualität zu verbessern. Hier sind einige der besten Möglichkeiten, mit Endometriose umzugehen.


Es gibt Schritte, die ergriffen werden können, um mit dem Schmerz der Endometriose zu helfen und Ihre Lebensqualität zu verbessern.

Die Endometriose ist eine schmerzhafte Erkrankung, die durch Gewebe gekennzeichnet ist, das sich wie die Gebärmutterschleimhaut verhält, aber außerhalb der Gebärmutter wächst. Dieses Gewebe kann an verschiedenen Stellen, wie den Eierstöcken, Eileitern und der Beckenwand, und sogar in oder um die Blase und den Darm herum gefunden werden.

Etwa 1 von 10 Frauen und Mädchen in den Vereinigten Staaten, Endometriose kann Symptome während der reproduktiven Jahren im Alter zwischen 12 und 60 Jahren verursachen. Viele Menschen mit der Bedingung bleiben unerkannt.

Das Hauptsymptom der Erkrankung sind Beckenschmerzen, die typischerweise mit der Menstruation in Verbindung stehen. Während die meisten Frauen während ihrer Menstruation Krämpfe bekommen, beschreiben diejenigen mit Endometriose Schmerzen, die schlimmer sind als gewöhnlich.

Es gibt keine Heilung für Endometriose, aber es gibt Behandlungsmöglichkeiten und Änderungen des Lebensstils, die Ihre Symptome lindern können, so dass der Zustand nicht in Ihrem täglichen Leben beeinträchtigt. Hier sind Medical News Today 's Top 5 Wege, mit Endometriose fertig zu werden.

1. Achten Sie auf Ihre Ernährung

Das Essen der richtigen Lebensmittel kann einen gewissen Schutz gegen Endometriose bieten. Die Rolle der Ernährung bei Endometriose wurde in den letzten Jahren aufgrund des Einflusses von Diät auf einige der mit der Krankheit verbundenen Prozesse wie Entzündung, Prostaglandinmetabolismus und Östrogenaktivität untersucht.

Pestizide und Insektizide, die durch bestimmte Nährstoffe aufgenommen werden können, wurden als Risikofaktor für Endometriose vorgeschlagen.

Erhöhen Sie die Aufnahme von Obst und Gemüse

Die Forschung hat einen Zusammenhang zwischen einer Ernährung mit wenig Obst und Gemüse und einem hohen Anteil an rotem Fleisch und der Entwicklung von Endometriose aufgedeckt.


Steigern Sie Ihre Aufnahme von Obst und Gemüse und verringern Sie den Verzehr von rotem Fleisch, um das Risiko einer Endometriose zu senken.

Eine höhere Zufuhr von frischem Obst und grünem Gemüse reduzierte das relative Risiko für Endometriose um 40 Prozent, während ein hoher Konsum von Rindfleisch, anderem rotem Fleisch und Schinken das relative Risiko um 80 bis 100 Prozent erhöhte.

Experten vermuten, dass der hohe Fettgehalt in rotem Fleisch die Produktion von Chemikalien namens Prostaglandine im Körper fördert, was dazu führen kann, dass mehr Östrogen produziert wird. Es könnten diese höheren Östrogenspiegel sein, die ein übermäßiges Wachstum des endometrialen Gewebes verursachen.

Daher könnte die Steigerung der Menge an Obst und Gemüse in Ihrer Ernährung und die Verringerung Ihrer Aufnahme von rotem Fleisch einen positiven Einfluss auf Ihre Gesundheit haben.

Erhöhen Sie die Aufnahme von Omega-3-Fettsäuren

Forscher haben auch herausgefunden, dass die Art von Fett, die in Ihrer Ernährung enthalten ist, einen Unterschied in Ihrem Risiko von Endometriose macht.

Eine Studie zeigte, dass Menschen, deren Ernährung stark mit Transfetten belastet war, ihr Risiko für Endometriose um 48 Prozent im Vergleich zu Personen, die am wenigsten davon zu sich nahmen, erhöhte.

Im Vergleich dazu senkten Frauen, deren Ernährung reich an Omega-3-Ölen war, ihr Risiko für Endometriose um 22 Prozent im Vergleich zu denen, die am wenigsten konsumierten.

Essen Lebensmittel mit hohem Omega-3-Fettsäuren, wie Lachs, Leinsamen und Walnüsse, kann für Endometriose hilfreich sein.

2. Arbeite regelmäßig

Menschen, die Schmerz empfinden, fürchten oft, Sport zu treiben, falls es für sie mehr Probleme verursacht. Aber im Laufe der Zeit kann regelmäßige körperliche Aktivität die Schmerzen und Beschwerden, die Sie fühlen, verringern.


Intensives Training kann helfen, die Symptome der Endometriose zu reduzieren.

Übung kann denen mit Endometriose in vielerlei Hinsicht helfen, einschließlich:

  • Förderung der Blutzirkulation zu Ihren Organen
  • Aufrechterhaltung von Nährstoffen und Sauerstoff zu allen Körpersystemen
  • abnehmende Östrogenproduktion
  • Stress reduzieren
  • Freisetzung von Endorphinen im Gehirn, die schmerzlindernde, sich gut anfühlende Chemikalien sind

Frauen, die regelmäßig Sport treiben, entwickeln seltener eine Endometriose. Darüber hinaus ist bei denjenigen, die sich häufig körperlicher Aktivität mit hoher Intensität widmen, die Wahrscheinlichkeit, dass sie eine Endometriose entwickeln, um 75 Prozent geringer als bei Frauen, die nicht an regelmäßigen anstrengenden Aktivitäten teilnehmen.

Intensive körperliche Aktivität, wie Laufen, Schwimmen und Radfahren, kann für die Verringerung Ihrer Symptome von Vorteil sein.

Übungen mit geringer Intensität, einschließlich Yoga, können auch bei der Endometriose eine gewisse Erleichterung bringen. Yoga kann deine Muskeln strecken und stärken, was sich positiv auf das Beckenschmerzmanagement und die Stressreduktion auswirken kann.

3. Verwalten Sie Ihre Stresslevel

Endometriose könnte dazu beitragen, dass Ihr Stressniveau aufgrund der Auswirkungen der schmerzhaften Symptome auf alle Aspekte Ihres Lebens, einschließlich der familiären und persönlichen Beziehungen und der Arbeit, in die Höhe schnellen wird.

Stress kann nicht nur durch Endometriose verschlimmert werden, sondern auch Endometriose-Symptome durch Stress in einem nie endenden Zyklus verschlimmert werden.


Entspannungstechniken können helfen, Stress zu reduzieren, der Endometriose-bedingte Schmerzen verschlimmert.

Sie können versuchen, Stress durch Entspannungstechniken zu bewältigen. Diese können Ihnen helfen, Ihr Bewusstsein für Ihren Körper zu verbessern, sich auf etwas Beruhigendes zu konzentrieren und die Aktivität von Stresshormonen zu reduzieren.

Im Folgenden sind einige Arten von Entspannungstechniken, die Sie ausprobieren könnten.

  • Autogenes Training. Diese Methode lehrt Ihren Körper, auf verbale Befehle zu reagieren, was wiederum Ihrem Körper sagt, dass er sich entspannen und Ihre Atmung, Herzschlag, Blutdruck und Körpertemperatur kontrollieren soll.
  • Progressive Muskelentspannung. Diese Technik konzentriert sich auf das Anspannen und Entspannen jeder Muskelgruppe, um Ihr Bewusstsein für Ihre körperlichen Empfindungen zu erhöhen und tiefe Entspannung zu fördern.
  • Visualisierung. Diese Entspannungsmethode verwendet mentale Bilder, um eine visuelle Reise zu einem Ort oder einer Situation des Friedens zu machen.
  • Tiefes Atmen. Dies beinhaltet das Einatmen durch die Nase und das Ausatmen durch den Mund, wobei jeder Atemzug tief genug ist, dass der Unterbauch steigt und fällt.

Wenn Sie feststellen, dass eine Entspannungsmethode für Sie nicht funktioniert, versuchen Sie es mit einer anderen. Die beste Technik für Sie zu finden, kann Zeit und Übung erfordern.

4. Versuchen Sie alternative Therapien

Gegenwärtig gibt es nicht genug Forschung, um alternative Therapien zur Behandlung von Endometriose zu unterstützen. Einige Frauen empfinden jedoch eine Linderung der Symptome durch die Verwendung verschiedener ergänzender und alternativer Medikamente.

Osteopathische manipulative Behandlung

Osteopathische manipulative Behandlung (OMT) beinhaltet einen osteopathischen Arzt, der Manipulationstechniken wie Stretching, leichten Druck und Widerstand einsetzt, um Ihre Muskeln und Gelenke zu bewegen. OMT wird verwendet, um Schmerzen zu lindern, die allgemeine Mobilität zu erhöhen und die Heilung zu fördern.

Während OMT oft zur Behandlung von Muskelschmerzen eingesetzt wird, hat es sich auch bei anderen gesundheitlichen Problemen, einschließlich Menstruationsschmerzen, als hilfreich erwiesen.

Akupunktur

Akupunktur könnte möglicherweise Frauen mit Endometriose helfen. Akupunktur kann die Schmerzwege beeinflussen, die Freisetzung von schmerzlindernden Gehirnchemikalien induzieren, entzündungshemmende Wirkungen fördern und Hirnareale in Verbindung mit Schmerzempfindungen deaktivieren.

Die Forschung legt nahe, dass Akupunktur eine nützliche Schmerzbehandlung für Endometriose sein kann und besonders wirksam bei jungen Frauen ist.

Chinesische Kräutermedizin

Chinesische Kräutermedizin verwendet pflanzliche Inhaltsstoffe, die oral, durch Einlauf oder durch Injektion eingenommen werden. In China wird Kräutermedizin verwendet, um Schmerzen zu reduzieren, die Fruchtbarkeit zu verbessern und das Wiederauftreten von Endometriose zu verhindern.

Es wird vorgeschlagen, dass die Kräutermedizin eine entzündungshemmende Wirkung auf Endometriumzellen hat.

Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel

Ein Mangel an Vitamin D kann bei Endometriose eine Rolle spielen. Andere Verbindungen, die wegen ihrer antioxidativen Aktivität an Endometriose beteiligt sein könnten, sind Vitamin A, Vitamin C und Beta-Carotin.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie alternative Therapien ausprobieren, insbesondere wenn Sie andere Medikamente einnehmen.

5. Betrachten Sie Medikamente

Ihr Gesundheitsdienstleister kann Ihnen eine Liste von Behandlungsmöglichkeiten für Endometriose geben und die Risiken und Vorteile der einzelnen Endometriose aufzeigen. Sie berücksichtigen Ihr Alter, Ihre Symptome, ob Sie schwanger werden möchten und welche Behandlungen Sie zuvor hatten.

Im Freiverkehr gehandelte Schmerzmittel

Um die mit Endometriose verbundenen Schmerzen zu lindern, kann Ihr Arzt vorschlagen, dass Sie ein rezeptfreies Schmerzmittel wie die nichtsteroidalen entzündungshemmenden Medikamente Ibuprofen oder Naproxen versuchen.

Hormontherapie

Eine Hormontherapie kann helfen, das Endometriumgewebewachstum zu verlangsamen, ein neues Wachstum von Endometriumgewebe zu verhindern und Endometriose-bedingte Schmerzen zu reduzieren oder zu eliminieren.


Hormontherapie kann helfen, einige der Symptome der Endometriose zu lindern.

Hormontherapien, die Ihr Arzt vorschlagen könnte gehören:

  • Antibabypillen, Pflaster und Vaginalringe zur Kontrolle der Hormone, die für den Aufbau von Endometriumgewebe verantwortlich sind
  • Gonadotropin-Releasing-Hormon-Agonisten und -Antagonisten, um die Produktion von ovarian stimulierendem Hormon zu blockieren, Östrogenspiegel zu reduzieren und die Menstruation zu stoppen
  • ein Verhütungsmittel, ein Verhütungsimplantat oder eine kontrazeptive Injektion, um Menstruationsperioden und endometriales Implantatwachstum zu verhindern
  • Danazol, um das Wachstum des Endometriums zu unterdrücken

Obwohl alle diese Hormontherapien bei der Behandlung von Endometriose wirksam sind, haben sie alle unterschiedliche Nebenwirkungen.

Wenn keiner dieser Schritte hilft, Ihre Endometriose-Symptome zu behandeln, kann Ihr Arzt Ihnen eine Operation empfehlen. Der von Ihnen und Ihrem Arzt gewählte Ansatz hängt von Ihren Anzeichen und Symptomen ab und davon, ob Sie in Zukunft schwanger werden möchten oder nicht.

Bevor Sie eine Behandlung beginnen, ist es wichtig, alle Ihre Möglichkeiten und die möglichen Ergebnisse von ihnen zu kennen.

Top