womenhealthsecret.com
Inhaltsverzeichnis
  1. Kann ein Maulwurf verschwinden?
  2. Ursachen
  3. Können Krebsmale verschwinden?
  4. Anzeichen von Krebs in einem Maulwurf
  5. Wann man einen Arzt aufsuchen sollte
Wenn ein neuer Maulwurf auftritt oder sich ein zuvor stabiler Maulwurf verändert, könnte dies ein frühes Warnsignal für Krebs sein. Was ist, wenn ein Maulwurf verschwindet?

Mole können und verschwinden, und ein verschwindener Maulwurf ist nicht oft Anlass zur Sorge.

Krebsmale können jedoch auch plötzlich verschwinden. Wenn sich der Krebs in andere Bereiche des Körpers ausgebreitet hat, bleibt er auch dann bestehen, wenn der Muttermal verschwunden ist. Erfahren Sie mehr über verschwindene Muttermale und wann Sie einen Arzt aufsuchen.

Kann ein Maulwurf verschwinden?


Ein allmählich verschwindener Maulwurf ist selten ein Zeichen von Krebs.

Ein Maulwurf ist eine Ansammlung von Melanozyten, die die Haut ihrem Pigment geben. Sie können sich im Laufe der Zeit verändern und weiterentwickeln. Einige Mole fallen schließlich zusammen ab. Wenn gesunde Muttermale verschwinden, ist der Prozess typischerweise schrittweise.

Ein verschwindender Maulwurf kann als flacher Fleck beginnen, allmählich erhaben werden, dann hell und blass werden und schließlich verschwinden.

Diese natürliche Entwicklung der Maulwürfe zeigt selten Krebs an. Wenn jedoch ein Maulwurf plötzlich verschwindet, kann dies auf ein Melanom oder eine andere Art von Hautkrebs zurückzuführen sein.

Ursachen für das Verschwinden eines Maulwurfs

Ein Maulwurf kann aus vielen Gründen verschwinden, und es ist nicht möglich, den Grund allein aufgrund des Aussehens oder des Verschwindens des Maulwurfs zu bestimmen.

Manche Menschen entwickeln mehrere Muttermale, die verschwinden oder bemerken, dass ihre Leberflecken mit der Zeit dunkler oder heller werden. Regelmäßige Hauttests können einem Menschen helfen, sich besser mit seiner Haut vertraut zu machen.

Die häufigsten Gründe, warum ein Maulwurf verschwindet, sind:

Hormonelle Veränderungen

Einige Mole verändern sich aufgrund von hormonellen Veränderungen, besonders während der Schwangerschaft. Sehr leichte Muttermale können dunkler werden und dann wieder heller werden, was es so aussehen lässt, als ob die Mole verschwunden wäre.

Natürliche Molenentwicklung

Mole ändern sich oft mit der Zeit. Dies kann verwirrend sein, da Veränderungen in einem Maulwurf auch ein Zeichen für Krebs sein können. Es ist jedoch ganz normal, dass Maulwürfe im Laufe der Zeit heller werden oder vollständig verschwinden.

Wer jedoch Veränderungen an einem Maulwurf bemerkt, sollte dies einem Arzt melden, der Probleme diagnostizieren kann. Ein Arzt kann feststellen, ob die Veränderungen Teil der natürlichen Evolution des Maulwurfs sind oder ob sie weiter untersucht werden müssen.

Wachstum ist kein Maulwurf


In einigen Fällen kann ein Hautwachstum, das wie ein Maulwurf aussehen kann, tatsächlich eine Warze, Hautmarkierung oder Zyste sein.

Einige Hautwucherungen sehen aus oder fühlen sich wie Maulwürfe an, sind aber eigentlich etwas anderes. Wenn der Maulwurf irgendwo auf dem Körper ist, der schwer zu sehen ist, wie auf der Rückseite, wird er vielleicht nicht genau betrachtet.

Einige Gewächse, die Molen ähneln können, aber verschwinden können, schließen ein:

  • Haut-Tags, das sind kleine Hautlappen, die manchmal von selbst verschwinden
  • Zysten und Pickel, besonders wenn die Zyste hart ist und viele Wochen anhält
  • Warzen, die holprig und verfärbt sein können, so dass sie wie Maulwürfe aussehen
  • Hautausschläge, Hautverletzungen und andere vorübergehende Hautveränderungen

Trauma oder Verletzung

Eine Verletzung kann die Art, wie ein Maulwurf aussieht, verändern oder sogar dazu führen, dass er vollständig verschwindet. Zum Beispiel kann eine Verbrennung in dem Bereich, der eine flache Mole umgibt, die Haut schädigen, so dass die Mole nicht mehr sichtbar ist.

Erhöhte Muttermale können versehentlich abgerissen werden. Das Gebiet kann bluten und Narben oder sogar infiziert werden. Wenn ein Maulwurf abgerissen wird, kann es vorübergehend weniger sichtbar sein.

Jedoch sind die Melanozyten, die anfänglich das Maulwurf verursacht haben, nach einer Verletzung noch vorhanden und können das Nachwachsen des Maulwurfs verursachen.

Krebs

Im Laufe der Zeit können einige Krebsmale verschwinden. Wenn sich der Krebs in einem Prozess ausgebreitet hat, der Metastasen in anderen Körperbereichen genannt wird, ist der Krebs noch im Körper vorhanden, selbst wenn der Leberfleck verschwunden ist.

Können Krebsmale verschwinden?

Wenn Krebs den Körper angreift, schlägt das Immunsystem des Körpers zurück. Das Immunsystem kann in der Lage sein, die Größe eines Krebs-Maulwurfs zu reduzieren. In einigen Fällen kann der Muttermal vollständig verschwinden. Dieser Prozess wird Regression genannt und tritt in 10-20 Prozent aller Melanome auf.

Bei Menschen, deren Krebs nicht in andere Bereiche des Körpers metastasiert hat, kann diese Regression den Krebs vollständig heilen.

Wenn sich der Krebs jedoch auf andere Regionen des Körpers ausbreitet, bedeutet das Verschwinden eines Maulwurfs nicht, dass Krebs an anderer Stelle im Körper verschwunden ist.

Eine Studie aus dem Jahr 2016 beschreibt den Fall eines Mannes mit einem Melanom, dessen sichtbare Maulwürfe verschwunden sind. Der Krebs des Mannes hatte sich auf andere Bereiche des Körpers ausgebreitet, und obwohl die Quelle des Krebses verschwunden war, starb der Mann unglücklicherweise an Komplikationen, die auf Krebs zurückzuführen waren, der sich auf sein Gehirn ausgebreitet hatte.

Die gleiche Studie stellt fest, dass das Verschwinden eines Krebs-Maulwurfs äußerst selten ist. Die Forscher haben seit 1866 nur 76 Fallstudien zum Thema veröffentlicht.

Anzeichen von Krebs in einem Maulwurf


Jeder Maulwurf, der Anlass zur Sorge gibt, sollte von einem Arzt untersucht werden.

Es ist unmöglich zu bestimmen, ob ein Maulwurf allein aufgrund seines Aussehens kanzerös ist. Viele ungewöhnliche oder unregelmäßig aussehende Molen sind nicht krebsartig.

Menschen, die wegen ihrer Muttermale besorgt sind, sollten nach folgenden Anzeichen von Hautkrebs suchen:

  • Der Maulwurf sieht anders aus als andere Maulwürfe, besonders in der Nähe von Maulwürfen.
  • Der Maulwurf zeigt eines der ABC-Zeichen des Krebses:
    • Eine symmetrische Form
    • B- Reihenfolge ist unregelmäßig und ungleichmäßig
    • Die Pflege ist ungewöhnlich
    • Durchmesser ist größer als ein Radiergummi
  • Der Maulwurf verändert sich schnell.

Wann man einen Arzt aufsuchen sollte

Ein Arzt sollte immer alle Veränderungen in einem Maulwurf untersuchen, einschließlich Farbveränderungen oder Verschwinden. Die meisten Muttermale sind harmlos, auch wenn sie sich verändern oder verschwinden. Es wird jedoch empfohlen, einen Arzt aufzusuchen, um andere gesundheitliche Probleme auszuschließen.

Menschen mit vielen Muttermalen sollten regelmäßige Hautuntersuchungen durchführen. Menschen sollten mit ihrer Haut und der Lage und den Eigenschaften ihrer Muttermale vertraut sein.

Es kann hilfreich sein, Bilder von Muttermalen zu machen, besonders wenn sie regelmäßig schwer zu untersuchen sind, wie zum Beispiel auf dem Rücken einer Person. Fotos machen es möglich, Veränderungen in einem potenziell bösartigen Maulwurf zu erkennen.

Top